Plakatklein-1 3



Neu bei uns: Männerfitness „Fit ab 50″

Dienstag, 19:00 – 20:00 Uhr auf dem Sportplatz in Hohenhausen



                                                             



Terminankündigung: Das diesjährige Sportfest der TSG findet vom 06.09 – 08.09.2019 statt


 



TSG-Osterfeuer am Sportplatz

Baumschnittannahme am 6. und 13. April

Kalletal-Hohenhausen. Für Karsamstag, 20. April, lädt die TSG Hohenhausen zum großen Osterfeuer am Sportplatz ein. „Wir werden wieder kräftig Feuer geben“, kündigen die Organisatoren an. Für die Baumschnittannahme sind sie am Samstag, 6. April, und am Samstag, 13. April, jeweils von 9 bis 15 Uhr vor Ort am Sportplatz. Die Sportler freuen sich über eine Spende für den Verein, wenn das Brennmaterial, das sie zu einem stattlichen Holzhaufen auftürmen wollen, abgeliefert wird. Das Organisationsteam weist darauf hin, dass ausschließlich Baum- und Strauchschnitt angenommen wird. „Alle anderen Gartenabfälle gehören nicht aufs Osterfeuer.“

In familiärer Atmosphäre sollen sich die Gäste am Karsamstag dann im Schein des wärmenden Feuers auf ein schönes und friedliches Osterfest einstimmen, wünschen sich die TSG-ler. Sie versprechen, bei Einbruch der Dunkelheit auch die TSG-Kult-Brenntonnen wieder zu befeuern. Bereits um 18 Uhr wird der Osterhase Überraschungen für die Kleinsten verstecken. „Wer pünktlich am Sportplatz ist, kann ihn vielleicht noch über den Rasen hoppeln sehen“, sagt der Festausschuss. Im Anschluss gibt es für Jung und Alt Stärkung vom Grill und Getränke an der Bar im Zelt. „Wir freuen uns auf schöne Stunden mit Freunden, Familie und Nachbarn im Kreis der Dorfgemeinschaft“, so das TSG-Osterfeuerteam.

TSG-Kult-Brenntonne_P1050057



Jahreshauptversammlung 2019:

Quelle: Lippische Wochenschau

 

Quelle: Nordlippischer Anzeiger
Quelle: Wir in Lippe

 


Besondere Ehrung für „Mister TSG“, Hermann Schröder

Westfalen-Blatt

Quelle: Lippische Landeszeitung, 20.11.2018
Quelle: Lippische Landeszeitung, 20.11.2018




2. Zumba-Party der TSG findet großen Anklang!

Die Presseschau zur diesjährigen Zumba-Party:

Westfalen-Blatt

Bildergalerie der Wochenschau

Quelle: Lippische Landeszeitung, 05.11.2018
Quelle: Lippische Landeszeitung, 05.11.2018
Quelle: Nordlippischer Anzeiger, 14.11.2018
Quelle: Nordlippischer Anzeiger, 14.11.2018


plakat


Neu bei uns im Angebot:

Kindertanz mit Sofia Dik

Spaß und Bewegung für Kinder ab 5 Jahre:

immer Dienstags von 16:15 – 17:15 Uhr

in der kleinen Halle

für Kinder ab 12 Jahre:

immer Donnerstags von 16:15 – 17:15 Uhr

im PZ der Grundschule Hohenhausen




Das Programm des diesjährigen Sportfestes steht fest:

Plakat_Sportfest 2018Hobbyturnier am Sportfest-Freitag:

Bis zum 01.06.2018 nimmt Manfred Vehring noch Anmeldungen für das Turnier entgegen!

Meisterschaftsspiele der JSG BHK Kalletal am Sportfest-Samstag:

10:00 Uhr: F1-Junioren JSG BHK Kalletal – SC Bad Salzuflen 1
11:00 Uhr: F2-Junioren JSG BHK Kalletal – RSV Barntrup
11:00 Uhr: E2-Junioren JSG BHK Kalletal – JSG Almena/LaSi 2
12:00 Uhr: E1-Junioren JSG BHK Kalletal – SV Werl-Aspe 3
13:30 Uhr: D1-Junioren JSG BHK Kalletal – TuS Ahmsen

WM-Frühstück am Sonntag ab 10:00 Uhr:

Die Tickets für das WM-Frühstück können zeitnah in der Geschäfsstelle der Lippischen Landesbrandversicherung in Hohenhausen erworben werden.
Erwachsene: 7,50 €
Kinder bis 14 Jahre: 2,50 €
Die Tickets sind begrenzt!
Während der Jahreshauptversammlung wurden Gutscheine für das Frühstück verteilt, diese sind bitte gegen ein Ticket einzutauschen!

Wir freuen uns auf ein gemütliches Frühstück mit euch!

Bubble-Soccer Turnier am Sonntag ab 13:00 Uhr:

Gespielt wird in Mannschaften mit 6 Spielern (TW + 5 Feldspieler).
Der Spaß steht dabei im Vordergrund.
Anmeldungen sind ab sofort per Mail möglich bei Julian Gerber




WMStudio2018



Plakat_A4_Osterfeuer 2018_A-1




Bilder vom Breitensporttag 2018



Bericht zur Jahreshauptversammlung der TSG Hohenhausen

Die Jahreshauptversammlung der TSG von 1884 Hohenhausen e.V. am 16.02.2018 stand ganz im Zeichen der vielen Ehrungen und der Neuwahlen des Vorstands.
Dabei wurden Vereinsmitglieder für ihre 25-, 40-, 50- und 60-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.
Daswaren für
25 Jahre: Karin Nolting, Heike Träger, Karsten Hanke,
Torben Calenberg, Marcus Weber, Janet  Schweppe, Vitali Wiens

40 Jahre: Thomas Buck, Klaus-Dieter Bressler, Karsten Vauth, Christian Kanther, Peter Siekmeier

50 Jahre: Horst Hempelmann, Jürgen Meier, Werner Fritzensmeier, Marlene Schweppe

60 Jahre: Hermann Schröder, Walter Fiebig, Siegfried Paulinsky, Alex Weimer

Als Sportler des Jahres 2017 wurde Nils Otto geehrt, der im Alter von 4 Jahren in die TSG kam und seit 1994 in der ersten Fußballmannschaft der TSG und der SG BenHoh spielt. Die Auszeichnung Sportlerin des Jahres 2017 ging an Anke Geller-Zymelka, die seit der Gründung vor fast 30 Jahren unverzichtbarer Bestandteil der Volleyballmannschaft der TSG ist. Hermann Schröder, Vorsitzender des Ältestenrats, überreichte den Ehrenpreis des Ältestenrats an Margit Süllwold, die seit vielen Jahren als Breitensportwartin oder Sozialwartin aktiv in der TSG ist. Wie seit 46 Jahren konnte auch in diesem Jahr konnte auch in diesem Jahr das Sportabzeichen in Gold an Waltraud Teich überreicht werden. Besonders gefreut hat uns, dass Bürgermeister Mario Hecker, die Zeit gefunden hat, die Versammlung zu besuchen. Zusammen mit dem Vorsitzenden des GSV Kalletal, Uwe Küster, holte er eine Ehrung nach, die bereits für den Ball des Sports im letzten Jahr geplant war. Jürgen Neu erhielt als langjähriger Schiedsrichter die Ehrenurkunde der Gemeinde Kalletal in Silber.
Bei den Neuwahlen des Vorstands war in fast allen Bereichen „Wiederwahl“ angesagt, so dass sich der neue / alte Vorstand folgendermaßen zusammensetzt:

1. Vorsitzender – Volker Busch
2. Vorsitzender – Jens Kracht
3. Vorsitzender – Marcus Sieker
Geschäftsführer – Karsten Vauth
Stellvertr. Geschäftsführer – Manfred Vehring
Kassiererin – Susanne Maaß
Stellvertr. Kassiererin – Karin Nolting
Sozialwartin – Margit Sülwold
Breitensportwartin – Silke Busch
Fußballobmann – Niklas Schumacher
Jugendwart – Julian Gerber
Jugendwartin – Christiane Huxoll
Platzkassierer – Klaus Fettkötter
Stellvertr. Platzkassierer – Horst Hempelmann

Mit der Bekanntgabe der aktuellen Termine (Breitensporttag am 24.02.18, dem Osterfeuer
am Ostersamstag und dem Sportfest vom 22. – 24.06.18) endete nach knapp 3 Stunden
die kurzweilige Jahreshauptversammlung um 22:25 Uhr.



Parcours Schnupperkurs war ein voller Erfolg

Über 40 Teilnehmer hatten sichtlich Spaß am ersten Parcours Schnupperkurs der TSG Hohenhausen. Gemeinsam mit den beiden Trainern wurden Kontaktdaten ausgetauscht um in Zukunft eine weitere Abteilung innerhalb der TSG aufzubauen. Sobald es Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr es hier.



IMG_1592




Plakat_Sportfest 2017-page-001




 Jahreshauptversammlung 2017

Die Jahreshauptversammlung der TSG Hohenhausen fand am Freitag, den 24. Februar 2017 im Vereinslokal „Lindenkrug“. Die informative und kurzweilige Veranstaltung stand ganz im Zeichen der Ehrungen vieler verdienter Sportler der TSG sowie dem Bericht des 1. Vorsitzenden Volker Busch.

Die Ehrungen teilen sich in die folgenden 4 Kategorien auf:
1. Langjährige Mitgliedschaft in der TSG

25 Jahre:

Gregor Enns, Heinz-Wilhelm Meier, Barbara Meier, Christopher Meier, Jobst Heger, Christoph Güse, Peter Meiertöns und Bernd Otto

40 Jahre:

Gisela Bergmann, Jürgen Wilmsmeier, Christa Buck, Ursula Exter, Annegret Stock und Else Franzmann

50 Jahre:

Marga Günther und Irmgard Janke

60 Jahre:

Gerhard Osterhage und Horst Plettemeier

2. Sport- und Gymnastikabzeichen

48 x Sportabzeichen in Gold für Waltraud Teich

9 x Gymnastikabzeichen in Gold für Waltraud Teich

3. Sonderehrungen der TSG

Sportler des Jahres 2016

Der Preis geht an Jean-Pierre O’Ware, der aktiver Fußballer in allen Seniorenmannschaften war und in der Altliga heute noch ist. Darüber hinaus engagiert er sich seit vielen Jahren im Jugendbereich, in dem er Trainer der E1-Junioren sowie Betreuer der Mini-Kicker ist.

Sportlerin des Jahres 2016

Der Titel ging in diesem Jahr an keine Einzelsportlerin, sondern an die einzigartige Turn- und Gymnastikgruppe in der TSG, „Die Dienstags-Turnerinnen“. Die Gruppe wurde bereits in den 1950er Jahren gegründet und die Sportlerinnen üben ihren Sport teilweise seit mehr als 50 Jahren aktiv aus. Durch ihr überdurchschnittliches Engagement und ihre unvergleichliche Treue zur TSG zeigen Sie uns immer wieder, was das Vereinsleben auszeichnet.

Ehrenpreis des Ältestenrats

Mit dem Ehrenpreis des Ältestenrats wurde Julian Gerber ausgezeichnet, der als Jugendwart im erweiterten Vorstand der TSG vertreten ist und immer wieder zeigt, dass er auch als junger Sportler bereit ist, Verantwortung zu übernehmen.

4. Ehrungen des FLVW Kreis Lemgo

Der Kreisvorsitzende Werner Fritzensmeier verleiht die Silberne Ehrennadel an Karsten Vauth sowie die Goldene Ehrennadel an Horst Dreyszas und Rolf Stock für ihre 20- bzw. 30-jährige, ehrenamtliche Tätigkeit in der TSG Hohenhausen.

Der Kreisehrenamtsbeauftragte Heinz Osterhage informiert die Versammlung, dass darüber hinaus Manfred Vehring bereits im Januar mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet wurde. Zudem stach Manfred Vehring unter allen Preisträgern heraus und erhielt ein Wochenende für zwei Personen in der Sportschule Kaiserau als besonderes Dankeschön.

In seinem ersten Bericht als Vorsitzender der TSG Hohenhausen blickte Volker Busch auf das hinter uns liegende Sportjahr 2016 zurück. Er hebt die besonders gelungenen Aktivitäten der TSG hervor. Das waren das traditionelle Osterfeuer, die große Aufräum- und Entrümpelungs-Aktion „Pimp your Sporthaus“ des gesamten Vereins, das perfekt organisierte Fußballturnier für Hobby- und Betriebsmannschaften sowie die erstmals veranstaltete TSG Zumba-Party. Im gleichen Maße geht er aber auch auf die ernüchternden bzw. enttäuschenden Veranstaltungen, wie die Western Spiele am Sportfest-Samstag ein. Der extrem hohe Aufwand wurde auch beim zweiten Anlauf nicht belohnt. Die Besucherzahlen waren überschaubar, gleichwohl alle angetretenen Mannschaften viel Spaß hatten. Volker Busch ging anschließend gerade auf diesen Aspekt ein, dass Erfolg und Misserfolg immer sehr dicht beieinander liegen und nur durch das Engagement und die Bereitschaft jedes Einzelnen ein Verein lebt. Egal wie gering die Zeit ist, die jemand investiert, kann daraus in der Gemeinschaft etwas entstehen. Etwas, das nur ein Verein leisten kann. Erfolg und Spaß im Team! Und gerade darin liegen die große Herausforderung aber auch Chance. Motiviert euch selbst und andere, bringt euch in das Vereinsleben ein, damit die TSG Hohenhausen auch in Zukunft erfolgreich sein kann. Mit der Bekanntgabe der bereits geplanten Veranstaltungen, wie dem traditionellen Osterfeuer, der Aufräumaktion „Pimp your Sporthaus II“, dem Sportfest und dem Heimatfest in Hohenhausen endete die Jahreshauptversammlung und begann der Ausklang des Abends in entspannter Atmosphäre.

 



plakat zumba

test plakat fuba

 

Werde jetzt ein Mitglied der TSG!

Mitgliedsantrag